Nadin Zaya neue Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Niedersachsen

Am Wochenende vom 25. und 26. Juni fanden die Landesvorstandswahlen der Jungen Liberalen Niedersachsen in Hildesheim statt. Als neue Vorsitzende wurde die 22-jährige Jurastudentin Nadin Zaya aus dem Kreisverband Hannover mit 93, 55 % der Stimmen gewählt. Sie folgt damit auf den Landtagsabgeordneten Lars Alt, der nach sechs Jahren nicht erneut als Landesvorsitzender kandidierte. Er wurde mit 94, 42 % zum Spitzenkandidaten der Jungen Liberalen Niedersachsen zur Landtagswahl 2022 gewählt.

Vervollständigt wird der neue Vorstand rund um Nadin Zaya von den stellvertretenden Vorsitzenden Fabio Plogmann (Landkreis Osnabrück), Frederike Hirt (Hannover), Oliver Lahrmann (Oldenburg) und Helge Gülzau (Hannover). Als Beisitzer komplettieren Björn Janßen (Landkreis Osnabrück), Jelger Tosch (Göttingen), Mats-Ole Maretzke (Wolfsburg) und Vera von Kopylow (Göttingen) den Vorstand.

Nadin Zaya ist die dritte weibliche Vorsitzende in der 40-jährigen Geschichte des Verbandes und nach Philipp Rösler die zweite mit Zuwanderungsgeschichte. „Die Jungen Liberalen Niedersachsen setzen sich für eine Gesellschaft ein, in der jede und jeder unabhängig von sozialen Zuschreibungen alles werden kann. Deshalb und dafür stehe ich hier. Diesen wiederentdeckten liberalen Schwerpunkt gilt es programmatisch stark zu machen.“

„Es kommt eine Zeit nach der Bundestagswahl. Und es kommt eine Zeit, in der wir trotz Virus sicher in unseren Alltag zurückkehren können. Diese Zeit erfordert einen klaren politischen Kurs, der nicht an das Jahr 2019, sondern an das Jahr 2017 anknüpft. Mein Ziel ist es, mit dem sozialliberalen Kurs der Jungen Liberalen Niedersachsen weiterhin die FDP Niedersachsen voranzubringen, auf professionelle und empathische Kommunikation hinzuwirken und neue Themen wie die Aufstiegsgerechtigkeit, den chancengleichen Zugang zu Bildung und die psychische und medizinische Gesundheit zu setzen“, konkretisiert Zaya ihre inhaltlichen Vorstellungen.

Mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 und die Landtagswahl 2022 formulierte Zaya den Anspruch, mit den jeweiligen Spitzenkandidaten der Jungen Liberalen Niedersachsen in den FDP-Fraktionen vertreten zu sein: „Unser Anspruch kann es nicht mehr nur sein, aus der zweiten Reihe in die FDP hineinzuwirken. Echte Wertschätzung für unsere Arbeit und unsere Strahlkraft in Wahlkämpfen bedeutet, in wichtigen Gremien und in den Fraktionen sicher vertreten zu sein.“

 

Frederike Hirt

Stv. Landesvorsitzende für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Aufgaben
-Pressemitteilungen / Pressespiegel
-Gesamtverantwortung Social Media Accounts
-Ansprechpartnerin für Interviews
-Ansprechpartnerin für Verbandskontakte
Und sonst so?
Telefonisch erreichbar unter 0151-44229796
Informationen ein-/ausblenden