LAK Diversity

Liberalismus heißt auch, den einzelnen Menschen mit all seinen individuellen Merkmalen und Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen. Dadurch unterscheidet er sich von einer Politik, die von der Gesellschaft als Kollektiv ausgeht und somit ein bestimmtes Ideal vorgibt, das es anzustreben gilt.

„Kein Mensch darf diskriminiert werden – kein Mensch sollte sich verstecken müssen!

Wir finden: Kein Mensch darf diskriminiert werden. Kein Mensch sollte sich verstecken müssen. Kein Mensch sollte das Gefühl haben, nicht akzeptiert zu werden, sei es aufgrund von ethnischer oder sozialer Herkunft, Geschlecht,  Alter, Aussehen, Religion, sexueller Orientierung oder aufgrund einer persönlichen Meinung.

Durch die Arbeit in unserem LAK möchten wir die Vorstellung von „Normalität“ hinterfragen und dadurch zu einer gesellschaftlichen Akzeptanz von Heterogenität beitragen.

du möchtest mitmachen?

Dann wende Dich doch einfach an Pia () oder Christian (). Sie leiten den LAK gemeinsam und werden Dich über bevorstehende Veranstaltungen und die Arbeit des LAKs informieren.