LAK Marktplatz

Du brennst für Weltpolitik? Oder möchtest Du lieber Deine unmittelbare Umgebung, z.B. Deine Schule, Universität oder Ausbildung gestalten? Vielleicht möchtest Du auch einfach mit Vollgas in die Zukunft und die Digitalisierung und andere technologische Meilensteine erforschen?

 

Dann komm zum LAK Marktplatz! Hier treffen sich gleich mehrere Landesarbeitskreise (LAK) auf einmal und richten jeweils einen Workshop aus. Statt zu unzähligen Einzelterminen kannst Du zu einem Termin kommen und dir aussuchen in welchen LAKs Du mitmachen willst.

Programm

Samstag, 22.September 2018

Anreise bis 10 Uhr

10:00                      Treffen vor dem Haupteingang des Landtagsgebäudes

10:05                      Begrüßung und Vorstellung der Arbeitskreise

10:30                      Arbeit in den Workshops 1 & 2

13:30                      Mittagspause

14:15                      Arbeit im Leitantragsworkshop

17:15                      Abschlussrunde

Ende des Seminars um 17:45 Uhr

 

 

Workshop 1: Die Volksdroge Plastik

 

Deutschland gehört zu den Spitzenreitern der europäischen Plastikmüllverursacher, die EU versucht die Plastik-Problematik mit dem Verbot von Kleinstprodukten aus Plastik einzudämmen. Die Grünen fordern eine Steuer auf Plastikprodukte, bei deren Herstellung Rohöl verwendet wird. Es besteht Handlungsbedarf, denn Plastikprodukte haben verheerende Folgen für Flora und Fauna auf der ganzen Welt. Wie kann also eine vernünftige Reaktion der Politik auf die „Plastik-Problematik“ aussehen? Als LAK ökologische Marktwirtschaft möchten wir in unserem Seminar mit euch liberale Lösungsansätze rund um den politischen Umgang mit Produkten aus Plastik erarbeiten!

 

Workshop 2: EUROpa retten? – Unsere Antwort für Macron!

 

Nächstes Jahr sind wieder Europawahlen und während aus Frankreich zahlreiche Vorschläge zur Reform des Euros eintreffen, kommt aus Deutschland leider nichts. Das wollen wir ändern! Gemeinsam wollen wir verstehen, wie die Eurozone funktioniert und Ideen entwickeln, wie man sie verbessern kann. Dazu haben wir Sven Hilgers als Referenten eingeladen, der an der FU Berlin zu den Erfolgen und Misserfolgen der Rettungsprogramme für Krisenländer wie Spanien, Zypern und Griechenland forscht.

 

Leitantragsworkshop: Sozialer Aufstieg – Nur eine Frage von Leistung?

 

Nach unserem Grundverständnis soll jeder alles werden können – wenn er nur will. Doch vielmals lässt sich in unserer Gesellschaft beobachten, dass die soziale Herkunft großen Einfluss auf Bildungs- und Karierechancen hat.

Welche „sozialen Filter“ hier wirken und was man dagegen unternehmen kann, wollen wir erarbeiten und uns dabei insbesondere mit sozialen Brennpunkten, Identität und Zugang zu Bildungschancen befassen. Als Exkurs werden wir uns konkret dem Justizvollzug, Präventionsarbeit und Rehabilitationsmöglichkeiten widmen.

Als Referent wird uns Marco Genthe aus der Landtagsfraktion Rede und Antwort stehen.

Anmeldung

Verbindlich für den LAK-Marktplatz konntet ihr Euch bis zum 17. September, 12 Uhr hier anmelden.

Tagungsort

Landtag Niedersachsen (Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover)

Bitte beachtet, dass ihr einen Lichtbildausweis für den Einlass in den Landtag benötigt und hinterlasst die Tagungsräume, wie ihr sie vorgefunden habt.

Teilnehmerbeitrag

Die Teilnahme am LAK-Marktplatz ist kostenlos, einen Teilnehmerbeitrag gibt es nicht.

Noch Fragen?

Meldet Euch einfach bei der Landesgeschäftsstelle (niedersachsen@julis.de). Katharina hilft Euch gerne weiter.

 

 

 

Datenschutzerklärung