Safety First: Sofortige Aufhebung des Streusalzverbotes auf Gehwegen in Niedersachsen

Die Jungen Liberalen Niedersachsen fordern angesichts der derzeitigen Wetterverhältnisse eine Aufhebung des Streusalzverbotes auf Gehwegen in Niedersachsen. Hierzu der Landesvorsitzende Matthias SEESTERN-PAULY: „Es ist unlogisch, dass Hausbesitzer auf der einen Seite für die Sicherheit der Fußgänger sorgen müssen und auf der anderen Seite kein Streusalz einsetzen dürfen. Schon jetzt sind die Notaufnahmen voller Menschen mit Knochenbrüchen und anderen schwerwiegenden Verletzungen, die durch Stürze entstanden sind. Gerade in den letzten Tagen kam es vielerorts zu Blitzeis, bei dem Sand oder Splitt komplett wirkungslos sind und nur Salz eine schnelle Lösung bietet. Den Bürgerinnen und Bürgern sollte es daher erlaubt sein, in gefährlichen Situationen Streusalz einzusetzen. Ansonsten gefährdet man Menschen, provoziert Unfälle und sorgt für eine erhebliche Einschränkung der allgemeinen Mobilität. Das Ziel muss Verkehrssicherheit und kein ideologischer Ökowahn sein.“