Politischer Film „Operation Walküre“ gestartet

Bereits am vergangenen Donnerstag, den 22. Januar 2009, lief der deutsch-amerikanische Spielfilm „Operation Walküre“ in den Kinos an.

Über die Hauptrolle wurde im Vorfeld bereits massiv diskutiert, weil der bekennende Scientologe Tom Cruise Stauffenberg spielt.

Der Film wurde bereits in einigen Kritiken zerrissen.

Mir hat der Film von der Aufmachung her zugesagt, jedoch hat auch mir die einseitige Heroisierung Stauffenbergs missfallen. Dass Stauffenberg sicher kein Gegner des Nationalsozialismus war, ist historisch belegt. Seine Kritik richtete sich eher gegen die militärisch größenwahnsinnigen Pläne Hitlers.

Eine gut recherchierte Kritik findet man bei der Welt.

Den Film kann man sich gut ansehen, jedoch sollte man nicht genau das glauben, was einem dort vorgesetzt wird, sondern kritisch den Film und seine Szenen hinterfragen.